Sie sind hier: Startseite » Sinnlose Gewalt

Warum?

Fräulein Änne durch Vandalismus zerstört

„Fräulein Anne“, die lesende Alltagsmenschen-Figur im roten Kleid, die auf dem Brinker Platz in Vadrup neben der Krink-„Bücherkiste“ saß, ist in der Nacht zu Samstag von unbekannten Vandalen zerstört worden. „Wir wissen bisher noch nicht, ob sie repariert werden kann. Wir werden jetzt zunächst Kontakt zur Künstlerin Christel Lechner aufnehmen und erfragen, ob eine Reparatur möglich ist“, sagte Friederike von Hagen-Baaken, Vorsitzende des Westbeverner Krink. „Traurig, wenn man so etwas sieht. Leider kann man Kunst im öffentlichen Raum nicht gegen Vandalismus versichern. Seit drei Jahren zaubert Fräulein Änne allen Bewohnern und Besuchern ein Lächeln auf die Lippen“, so von Hagen-Baaken. Die Polizei habe die Anzeige schon in der Nacht aufgenommen. Anne und Heinz Papenbock hatten die Zerstörung bemerkt. Andere Anrainer hatten gegen 22 Uhr am Freitag ein dumpfes Geräusch gehört, aus dem Fenster geschaut, Personen gesehen, aber nichts Genaues erkennen können, weil ein Auto die Sicht versperrte.

Nun ist es wichtig, daß die Polizei weitere Information dislret aus der Bevölkerung erhält.